Sprachen

English Icon French Icon

MakeItUp GmbH
Kaiserstuhlstrasse 34
CH-8154 Oberglatt

Tel 0041 44 555 30 00
Fax 0041 44 555 30 09
Mail info@makeitup.ch

Mache dein eigenes Statement Shirt

Ein Blog der Makeitup - The Agency

26. August 2017

Ein statement T-shirt ist ein absoluter Trend dieses Jahr. Man sieht alles von politischen Aussagen bis hin zu coolen Sprüchen von der Strasse. Du findest solche T-shirts von vielen verschiedenen Brands, von günstig bis teuer. Wenn du wirklich einzigartig sein möchtest, dann entwirfst du aber dein eigenes T-shirt. Mimmi zeigt dir heute wie’s geht:

Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_00.jpg?v=1566310423



1. Kauft euch bei eurem lokalen Druckgeschäft Textilfolien für T-shirts. Ich nutze “ die Textilfolien für helle Stoffe” von Avery Zweckform.



Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_01.jpg?v=1566310423

2. Wähle ein T-shirt, welches aus 100% Baumwolle sein sollte. Das Material ist wichtig, denn falls es in der Produktion Elastan enthält, könnte die Übertragung des Aufdrucks eventuell nicht funktionieren.



Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_02.jpg?v=1566310423

3. Gestalte deinen Aufdruck mit der Computer Software deiner Wahl. Ich habe Adobe InDesign verwendet, aber du kannst deinen Text auch im Microsoft Word entwerfen. Wenn du zufrieden mit deiner Gestaltung bist, vergiss nicht den Textaufdruck umzudrehen (spiegelverkehrt) bevor du mit dem nächsten Schritt beginnst. Ansonsten würde der Aufdruck nämlich verkehrt herum aufgebügelt werden.



Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_03.jpg?v=1566310423

4. Drucke den Text auf die Textilfolie. Vielleicht möchtest du die Folie anpassen und zuschneiden, kommt darauf an wieviel Text du hast. Vergewissere dich eine Randlinie auf deinem Druck zu hinterlassen und runde die Ecken ab, denn bei scharfen Kanten bleibt der Aufdruck weniger lang haften.



Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_04.jpg?v=1566310423

5. Zur Vorbereitung solltest du dein statement T-shirt zuerst glätten, damit keine Falten vorhanden sind, bevor du den Aufdruck draufklebst.



Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_05.jpg?v=1566310423

6. Anschliessend platziere das T-shirt auf einer harten, flachen Oberfläche. Vermeide es ein Bügelbrett zu verwenden – da dies unter Druck etwas nachgibt. Heize das Glätteisen vor, um sicher zu gehen, dass du die volle Hitze erreicht hast (max 170° C ). Benutze keinen Dampf. Platziere die Textilfolie mit dem Aufdruck auf das T-shirt und kehre die Seite um. Presse das Glätteisen direkt auf den Aufdruck, ohne es hin und her zu bewegen. Drücke mit beiden Händen auf das Glätteisen um einen Druck zu erzeugen und bewege dann das Glätteisen langsam von links nach rechts über den Text zur Übertragung (ca. 20 Sekunden für jeden Durchgang). Stelle sicher, dass du auch über die Ecken fährst. Wenn du den ganzen Aufdruck übertragen hast, dann änderst du die Richtung und beginnst das Glätteisen von oben nach unten zu bewegen (ca. 20 Sekunden für jeden Durchgang). Wenn du fertig bist, lasse das T-shirt für mindestens zwei Minuten abkühlen bevor du die Textilfolie abziehst.



Mache dein eigenes Statement Shirt - ID14079_06.jpg?v=1566310423

Und volià! Fertig ist dein T-shirt! Sei vorsichtig beim Waschen; drehe das T-shirt auf die nicht bedruckte Seite und benütze eher kühlere Temperaturen (30° C).



P.s. die Verwendung der Textilfolien können zwischen verschiedenen Brands variieren. Lies am besten die Anleitung bevor du beginnst.

Teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Bisher wurde noch nichts kommentiert.

Schreibe den ersten Kommentar und lass uns wissen, was du vom Blogeintrag hältst!

Kommentar verfassen

Name *

(Wird öffentlich angezeigt)

E-Mail *

(Wird NICHT öffentlich angezeigt)

Nachricht *

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.