Smokey Eyes in 5 Minuten

10. Dezember 2018

Richtig schöne Smokey Eyes schminken ist für die meisten Frauen ein Buch mit 7 Siegeln... dabei muss es das gar nicht sein!

Fabienne zeigt euch heute wie ihr Smokey Eyes ruckzuck selber schminken könnt.

Zuerst verwendet IMMER eine Base... und nein: ein Creme Lidschatten ist keine Base! Ich persönlich habe nur 3 Favoriten welche wirklich den ganzen Abend halten: Lidschatten Base von NARS oder Urban Decay oder die 24 hour base von MAC.

Dann kann es mit dem eigentlichen Augen Makeup losgehen. Verwendet einen Creme Lidschatten in eurer Wunsch-Farbe (dieser sollte aber nicht zu dunkel sein). Ich habe mich für einen gold/bronze Ton entschieden.
Diesen tragt ihr auf das bewegliche Lid auf und verblendet ihn nur ganz leicht nach oben – mit einem fluffigen, sauberen Pinsel geht dies ganz einfach.

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_00.jpg


Danach könnt ihr im Augen-Innenwinkel einen hellen Lidschatten Ton auftupfen und unterhalb der Augenbrauen ebenfalls.

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_01.jpg


Danach nehmt ihr eine dunklere Farbe aus der Palette und tragt sie nur im äusseren Drittel des Augenlids auf. Auch hier „kann“ man die Farbe etwas nach oben verblenden (nehmt wieder den sauberen fluffigen Pinsel), man „muss“ es aber nicht machen ;-)

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_02.jpg


Mit der gleichen Farbe könnt ihr auch das äussere Drittel unten betonen.

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_03.jpg


Danach noch Mascara auftragen

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_04.jpg


Und wer es intensiver mag, der kann auch noch einen schwarzen Kajal auf der Wasserlinie verwenden

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_05.jpg


Bei den Lippen könnt ihr dann natürlich bleiben... somit bleibt ihr auch beim restlichen Makeup schön im Zeitfenster ;-)

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_06.jpg


Und fertig ist der Smokey Eyes Look.

Durch das arbeiten mit 3 unterschiedlichen Farbtönen habt ihr automatisch einen schönen Verlauf kreiert. ACHTUNG: je stärker die Unterschiede der Farben sind (z.B. weiss und schwarz) desto schwieriger wird es... deshalb empfehle ich einfach mal mit einer Variation von Brauntönen zu starten ;-)

Viel Spass!

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14356_07.jpg

Teilen

Kommentare

Kommentar verfassen

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail
Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-mail