Messy Knot Updo

11. März 2019

Du bist auf der Suche nach einer Hochsteckfrisur, die nicht zu klassisch, sondern etwas verspielt aussieht? Dann hat Melanie hier die Idee für dich:

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14385_00.png


Teile die Haare von der Kopfkrone zu einer Strähne ab und nimm auf der rechten Seite eine ca. 2 cm breite Strähne in die andere Hand

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14385_01.png


Geh mit der dünneren Strähne unter der mittleren hindurch, dann wieder oben drüber und fixiere sie dann so zwischen den Fingern deiner rechten Hand, dass du die Linke wieder frei hast.

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14385_02.png


Nun hältst du mit der linken Hand den unteren Teil der mittleren Strähne und ziehst mit der Rechten die dünne Strähne so nach unten und dann nach links, dass sich ein Knoten bildet.

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14385_03.png


Zur dünnen Strähne in deiner linken Hand, nimmst du nun von der linken Seite wieder eine ca. 2cm breite Strähne Haare hinzu und wiederholst diesen Vorgang bis du unten im Nacken angekommen bist.

Bild zum Make up & Fashion Blog / ID14385_04.png


Nun kannst du je nach Look mit den restlichen Haaren einen kleinen Pferdeschwanz machen und die letzte Strähne zum Abdecken des Haargummis verwenden oder du steckst den Rest mit ein paar Haarklammern unter der Frisur fest.

Teilen

Kommentare

Kommentar verfassen

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail
Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-mail